Goethe-Universität,
Frankfurt

16 Mai
2019

Übergänge in Biographien

Biographien im Übergang. Gastvortrag mit Univ.-Prof. Dr. Bettina Dausien

Im Rahmen des Theorieworkshops des Graduiertenkollegs wird Univ.-Prof. Dr. Bettina Dausien von der Universität Wien am 16. Mai 2019 um 18 Uhr einen öffentlichen Gastvortrag zum Thema „Übergänge in Biographien – Biographien im Übergang. Der Beitrag einer biographieanalytischen Perspektive zur Übergangsforschung“ halten.

Dass Ansätze der Biographieforschung bei der empirischen Analyse von Übergängen nutzbar sind, scheint naheliegend zu sein, insbesondere in einer „subjektorientierten Übergangsforschung“ (Stauber/Pohl/Walther 2007). Worin aber besteht der spezifische Beitrag der Biographieforschung? Wie, d.h. mit welchen theoretischen und methodologischen Konzepten, macht er die Subjektperspektive der sozialen Akteure „zugänglich“? Und welche weiteren Erkenntnispotenziale enthält ein biographieanalytischer Ansatz für die Übergangsforschung? Der Vortrag diskutiert diese Fragen anhand theoretischer Argumente und empirischer Beispiele.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Download
Ort

Goethe-Universität Frankfurt
16. Mai 2019, 18.00 Uhr
Campus Westend, Casino, Raum Cas 1.801

Frankfurt