Universität Tübingen,
Tübingen

21 November
2018

Zum Verhältnis von Feldbegriff und diskursiven Ordnungen

Gastvortrag mit Mercator Fellow Prof. Dr. Kerstin Jergus

Transformationen und Wandel verweisen stets auf die Vorläufigkeit bzw. Brüchigkeit soziokultureller Ordnungen. Aktuelle sozialphilosophische und politische Theorien nehmen daher stärker ihren Ausgangspunkt von der Kontingenz des Sozialen, wodurch die Frage nach der Etablierung und Aufrechterhaltung von Ordnungen in den Vordergrund rückt. Der Vortrag greift diese Frage auf, indem Konzepte wie der des Feldes, der diskursiven Ordnung und der Grenze hinsichtlich ihrer Erklärungskraft für Fragen der Ordnungsbildung diskutiert werden.
Download
Poster Gastvortrag Mercator Fellow Prof. Dr. Kerstin Jergus, Universität Tübingen
Ort

Universität Tübingen
21. November 2018, 12:00 (c.t.)
Institut für Erziehungswissenschaft,
Alte Aula Raum 605

Tübingen

Login

Lost your password?