Goethe-Universität ,
Frankfurt

06 Juni
2019

Gastvortrag mit Mercator Fellow Prof. Dr. Kathleen Riach

Chrononormativity and Ageing Transitions

Die Vorstellung von zeitlicher Normativität (Chrono-Normativität) durchzieht unsere Erfahrungen im Lebensverlauf, ist körperlich erfahrbar, auch und gerade im Bereich Arbeit und Beruf. Der Vortrag von Prof. Dr. Kathleen Riach (Monash University/Australia) berührt mehrere Forschungsstränge in Bezug auf Normalisierung und den alternden bzw. älter werdenden Körper und zeigt auf, welche bedeutende Wirkung Institutionen, Technologie, Naturwissenschaft und neoliberale Ideologien von Arbeit und Sorge auf unser Leben haben und darauf wie wir unser Leben aushandeln.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Download
Gastvortrag Riach
Ort

Goethe-Universität Frankfurt, 14 Uhr (c.t.), Raum PEG 2.G094

Frankfurt