Prof. Dr. Markus Rieger-Ladich

Eberhard Karls Universität Tübingen

Münzgasse 26, Raum 204
72070 Tübingen

+49 (0)7071 29-75435

ist Professor für Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen, Abteilung Allgemeine Pädagogik.

Seine Forschungen gehen von der Beobachtung aus, dass nicht allein pädagogische Praktiken auf vielfältige Weise gerahmt sind, sondern auch die erziehungswissenschaftliche Reflexion. Aus diesem Grund untersucht er pädagogische Praktiken wie auch die wissenschaftlichen Diskurse, die jene zum Gegenstand machen. Um dem komplizierten Zusammenspiel von Praktiken und Diskursen auf die Spur zu kommen, greift er auf sozialtheoretische und kulturwissenschaftliche Konzepte zurück. Das Material, das er zu diesem Zweck bearbeitet, stammt aus den unterschiedlichsten Bereichen – dazu zählen etwa wissenschaftliche Kontroversen, literarische Texte, architektonische Entwürfe und TV-Serien. Dabei erweist sich die Untersuchung des Scheiterns von Übergängen als mindestens so reizvoll wie die Analyse von deren Gelingen.

Doing Transitions Publikationen

Bildungspraxis.
Körper, Räume, Objekte

Alkemeyer, T., Kalthoff, H. & Rieger-Ladich, M. (Hrsg.) (2015)

Weilerswist: Velbrück

Postschalter und Dreiräder.
Zur materiellen Dimension von Subjektivierungspraktiken

Rieger-Ladich, M. (2016)

In: Thompson, C., Casale, R. & Ricken, N. (Hrsg.): Zur Sache der Bildung

Paderborn: Schöningh

Vom Scheitern: Pädagogische Lektüren zeitgenössischer Romane III

Koller, H.-C. & Rieger-Ladich, M. (Hrsg.) (2013)

Bielefeld: transcript

„Biographien“ und „Lebensläufe“
Das Scheitern aus der Perspektive der Pädagogischen Anthropologie

Rieger-Ladich, M. (2012)

In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 88 (4)

Governmentality revisited: Foucault meets Bourdieu

Rieger-Ladich, M. (2010)

In: International Perspectives of Education and Society 12

Login

Lost your password?