Prof.in Dr. Christiane Hof

Goethe-Universität Frankfurt

Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung

Arbeitsbereich Erwachsenenbildung und Weiterbildung (WE V)

Theodor-W.-Adorno-Platz 6, Campus Westend, PEG 4. G189
60629 Frankfurt am Main

+49 (0)69 798-36392

ist Professorin für Erziehungswissenschaft am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Goethe Universität Frankfurt, Abteilung Erwachsenenbildung und Lebenslanges Lernen.

Im Mittelpunkt ihrer Forschung stehen Fragen der Vermittlung und Aneignung von Wissen im Erwachsenenalter. Dabei interessiert sie sich insbesondere für die theoretische Annäherung an und empirische Untersuchung von Lern- und Bildungsprozessen Erwachsener innerhalb und außerhalb pädagogischer Einrichtungen. Übergänge und ihre Gestaltung kommen somit als mögliche Anlässe für Lernprozesse in den Blick. Methodisch bedient sie sich dabei sowohl theoriegenerierender wie auch hypothesenprüfender Verfahren.

Doing Transitions Publikationen

Übergänge und Lebenslanges Lernen.

Hof, Chr. (2013)

In: L. Böhnisch u.a. (Hrsg): Handbuch Übergangsforschung.

Weinheim/Basel: BeltzJuventa

Übergänge im Erwachsenenalter.

Hof, Chr./Maier-Gutheil, C. (2014)

In: Chr. Hof/M. Meuth/A. Walther (Hrsg.): Pädagogik der Übergänge.

München: Juventa

Familiengründung als Übergang im Erwachsenenalter.
Anschlüsse für eine Pädagogik der Übergänge.

Hof, Chr. (2014)

In: Chr. Hof/M. Meuth/A. Walther (Hrsg.): Pädagogik der Übergänge.

Weinheim/Basel: Beltz Juventa

Is there space for "Bildung" and "Transformative Learning" in the Lifelong Learning Discourse ?

Hof, Chr. (2017)

In: Laros, A., Fuhr, Th., & E.W. Taylor (Eds.): Transformative Learning meets Bildung.

Rotterdam: Sense Publishers

Der Lebenslauf als Rahmen fuer Lern- und Bildungsprozesse.
Perspektiven und Desiderata.

Hof, Chr. (2018)

In: Hof, Chr/Rosenberg, H. (Hrsg.): Lernen im Lebenslauf. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge.

Wiesbaden: VS

Login

Lost your password?