Das Forschungsprogramm im Überblick

Das Forschungsprogramm lässt sich quer zu den verschiedenen Lebensaltern entlang dreier Ebenen der Gestaltung von Übergängen darstellen: Diskurse, Institutionen und Individuen. Diese bieten unterschiedliche ‚Einstiege‘ in die Analyse der Herstellung und Gestaltung von Übergängen und fungieren damit als Forschungsschwerpunkte. Allerdings interessiert auch besonders das Wechselspiel der Gestaltungsmodi auf den verschiedenen Ebenen. Die Promovierenden wählen in ihren Projekten jeweils eine dieser Ebenen für den empirischen Zugang, das Postdoc-Projekt zielt dagegen auf die Integration aller drei Ebenen. Das Graduiertenkolleg als Ganzes stellt mit seinen Veranstaltungen den Raum dar, in dem diese verschiedenen Zugänge auf einander bezogen werden.

Download
Präsentation des Forschungsprogramms

Login

Lost your password?